Eine eigene Photovoltaikanlage in Eckernförde

Wie wirtschaftlich ist eine Solaranlage in Eckernförde?

Die Strompreise sind in den letzten Jahren immer weiter gestiegen – Ihre Solaranlage in Eckernförde wird Sie während ihrer Laufzeit kontinuierlich mit kostenloser Energie versorgen, während sich die Kosten für die Anschaffung nach wenigen Jahren bereits amortisiert haben. Voraussetzung dafür ist neben einer seriösen Planung durch einen erfahrenen Fachbetrieb wie stn eine grundsätzliche Eignung Ihres Daches hinsichtlich Ausrichtung und Dachneigung. Während der selbst erzeugte Solarstrom früher in der Regel gegen eine EEG-Vergütung ins öffentliche Netz eingespeist wurde, ist es heutzutage wirtschaftlicher, diesen für Ihr Zuhause in Eckernförde selbst zu verbrauchen, da der Strom vom Energielieferanten pro Kilowattstunde teurer ist.

Strom vom eigenen Dach in Eckernförde

Wäre es nicht schön, von seinem Energieanbieter unabhängig zu sein? Eine eigene Solaranlage kann Ihnen diesen Traum in Eckernförde jetzt erfüllen. Ihre Solarmodule wandeln Sonnenlicht in Strom um und können sowohl auf einem neuen Dach als auch auf Ihrer bestehenden Immobilie installiert werden.

Zu den Vorteilen von Photovoltaik zählt neben der unbegrenzt zur Verfügung stehenden Energie der Sonne, der CO2-freie Betrieb ohne Emissionen oder Geräusche. Zudem hat eine Solaranlage eine lange Lebensdauer und die Module in der Regel eine mindestens 25-jährige Garantie. Wenn Sie ihren eigenen Sonnenstrom in Eckernförde mit einer PV Anlage produzieren möchten, kontaktieren Sie stn gerne für ein unverbindliches Angebot.

Photovoltaik mit Stromspeicherung in Eckernförde

Die beste Art, mit Solarstrom Geld zu verdienen, ist, ihn selbst zu verbrauchen. Daher entscheiden sich inzwischen immer mehr Kunden in der Region Eckernförde für die Kombination aus PV Anlage und Stromspeicher. Hintergrund ist, dass die EEG-Vergütung für die Einspeisung ins Netz mittlerweile niedriger ist als der Strompreis bei Ihrem Energieanbieter für den Raum Eckernförde. Somit spart jede selbst verbrauche Kilowattstunde Strom bares Geld und Überschüsse, die tagsüber nicht verbraucht werden, können für die Abendstunden via Batterie gespeichert werden. Erst wenn der Stromspeicher voll oder leer ist, switcht die Ladesteuerung auf Einspeisung bzw. Netzbezug um. Auf diese Weise ist im Sommer eine Autarkie von 100 % durch Eigenversorgung möglich.

KfW40Plus-Haus: Energieeffizient bauen in Eckernförde

Wärmepumpen, PV-Anlagen, Stromspeicher und Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung: Wer ein KfW40-Plus-Haus in Eckernförde plant, hat mit stn einen starken und erfahrenen Partner an seiner Seite. Als Bauherr sollten Sie sich mit den verschiedenen Möglichkeiten des energieeffizienten Bauens beschäftigen, denn es lohnt sich. Zum einen senken Sie langfristig die Energiekosten sowie den CO2-Ausstoß, zum anderen können Sie attraktive Fördermöglichkeiten oder zinsgünstige Darlehen beantragen. Ebenso ist es erforderlich, mehrere Komponenten für ein KfW40-Plus-Haus in Eckernförde miteinander zu kombinieren. So könnten Sie beispielsweise den Strom, den Ihre PV-Anlage auf dem Dach produziert, nutzen, um damit eine Wärmepumpe zu betreiben. Und falls trotzdem noch ein Stromüberschuss produziert wird, kann dieser mittels Stromspeicher für später aufgespart werden.