Die Rohrleitung|Wärmeautobahn ins Haus

Immer wieder findet die Wärmedämmung der Rohrleitungen zu wenig Beachtung. Diese sollten - wie alle Komponenten einer Solaranlage - gut isoliert werden. Verglichen mit einem Auto ist eine fehlende Isolierung wie ein Loch im Tank. Auch wenn der Motor noch so effektiv ist, wird das Fahrzeug nie so weit fahren, wie es eigentlich könnte.

Eine spezielle Hochtemperatur-Isolierung ist im Gegensatz zu "normaler" Heizungsrohr-Isolierung sowohl in der Lage, Temperaturen von über 100°C, die besonders im Sommer nach Stillstandszeiten der Solaranlage auftreten können, als auch tiefe Temperaturen zu verkraften. Eine optimal wärmegedämmte Rohrleitung trägt dazu bei, dass eine Solaranlage über viele Jahre hinweg effizient und wartungsarm arbeitet.

Zeit ist Geld. Deshalb gibt es auch Schnellmontage-Rohrsysteme. Hierbei sind beide Rohrleitungen, also Vor- und Rücklauf, sowie ein hitzebeständiges Kabel für den Temperaturfühler im Kollektorfeld in einer Isolierung komplett vormontiert.
Hierdurch ergeben sich nicht nur kurze Montagezeiten, sondern ebenso eine effiziente Wärmedämmung bei kompakten Abmessungen.

Falls Sie denken, dass das doch jeder weiß, schauen Sie doch mal hier...